Notice: Undefined index: options in /homepages/13/d887099633/htdocs/TSV-Grolland/wp-content/plugins/trx_addons/components/api/elementor/elementor.php on line 1087

Verein
News


Kinder-Spaghetti-Tour

Die Spaghettitour für Kinder vom TSV Grolland war ein voller Erfolg! Vom Grollander Vereinsheim startend, fuhren wir mit dem Bollerwagen über den Deich und spielten lustige Spiele, wie Gummistiefelweitwurf oder Eierlaufen. Zum Abschluss gab es leckere Spaghetti und noch ausgelassenes Toben auf dem Spielplatz. Ein riesiges Dankeschön an alle, die geholfen haben,…

weiterlesen

Änderung der Trainingszeiten im Kinderturnen

Aufgrund von dienstlichen Veränderungen werden sich ab dem 08.04.2024 die Zeiten für die Kinderturnstunden am Montag wie folgt ändern: Kinder (3,5 – 5 Jahre) Montag 16:00 – 17:00 Uhr (Übungsleiterin Heide Lübkemann, Mail: Heide.luebkemann@gmx.de) Kinder (5 – 6 Jahre) Montag 17:00 – 18:00 Uhr (Übungsleiterin Heide Lübkemann, Mail: Heide.luebkemann@gmx.de) Kinder (ab 6…

weiterlesen

Neu! Yoga im TSV Grolland

Entdecke die Essenz des Yoga: Eine Reise zur Selbstfindung Willkommen bei TSV Grolland, wo wir das tiefe Verständnis von Yoga als mehr als nur eine körperliche Übung teilen. Yoga ist kein Sport, keine Gymnastikroutine, sondern ein Prozess der Selbstentdeckung. Es ist eine Reise, bei der du dich selbst kennenlernst und deine inneren Werte hervorhebst:…

weiterlesen

Nächste
Termine


Volleyball Training – 1. Damen
Deutschland, Bremen, Brakkämp Oktober 13 2021Volleyball
Volleyball Training – 1. Herren
Deutschland, Bremen, Delfter Str. 10 Oktober 13 2021Volleyball

Sport
Abteilungen


Budo / SelbstverteidigungFußballSchwimmenTurnenTischtennisVolleyball

Budo / Selbstverteidigung

Kampf und Kunst zugleich: Budo fasst die japanischen Kampfsportarten zusammen, die neben dem körperlichen Tun auch innere Lehren beziehungsweise eine Philosophie vermitteln. Fitness ist somit nur ein Teil. Ein anderer Teil ist, Geist, Charakter und Ausgeglichenheit zu entwickeln. Und das Selbstvertrauen, sich im Ernstfall zu verteidigen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ob durchtrainiert oder mit Einschränkungen, ob jung oder alt – bei uns kann dabei jeder mitmachen.

Fußball

22 Spieler, zwei Tore, ein Ball und 90 Minuten: Fußball ist viel mehr als das. Fußball ist gekonnt aus der Drehung schießen, wie Gerd Müller. Es ist das Golden Goal treffen, wie Oliver Bierhoff. Oder das kunstfertige Fallrückziehen, wie bei Ronaldo. Es ist das Seite-an-Seite-Laufen, Abgeben und Schießen, das einen ganzen Sommer in Deutschland zum Märchen gemacht hat. Fußball ist pure Lebendigkeit – und die erlebst du bei uns im Training.

Schwimmen

Zug um Zug zu bester Form: Kraulen, Brustlage, Rückenschwimmen, Gymnastik, Kinder- oder Seniorenschwimmen – Sport im Wasser ist Fitness und Abkühlung zugleich. Fast alle Muskeln werden trainiert. Und das absolut körperschonend, sogar für Schwangere. Der Auftrieb entlastet Wirbelsäule und Gelenke. Außerdem massiert das vorbeiströmende Wasser leicht, sodass sich Verspannungen an Schulter und Rücken lösen können. Trainieren Sie bei uns entspannt mit.

Turnen

Eleganz gepaart mit Körperspannung: Turnen ist individuelle Körperarbeit am Boden oder Gerät, vielfältige Spielformen sowie Gymnastik und teils auch Tanz eingeschlossen. Turnen lehrt, den eigenen Körper bewusst zu koordinieren, Schnelligkeit und Kraft gezielt einzusetzen sowie Balance und Geschicklichkeit. Bei uns reicht das vom reinen Freizeitspaß bis zum „Turnier“ – der sportlichen Auseinandersetzung, die bereits im Namen steckt.

Tischtennis

Schuld war der ständige Regen. Wegen ihm holte der englische Adel das „normale“ Tennis ins Haus auf Tische als Spielfelder. Das hat Tempo ins Spiel gebracht! Der Tisch ist nur 2,74 Meter lang. Sekunden nur, dann kommt der Ball zurück und verlangt prompte Reaktion. Auch der Spin vom Ball ist schnell – und das ist der eigentliche Trick: Lern bei uns den Ball mit Schnitt in Drehung zu bringen, sodass der Gegner schwer parieren kann.

Volleyball

Baggern, pritschen, schmettern und zwar „volley“ – so, dass der Ball nicht den Boden berührt, zumindest nicht den in der eigenen Spielhälfte: Den Ball übers Netz bringen, dass er im Gegnerfeld auftrumpft, gibt den Punkt. Nur schlagen gilt dabei, halten oder werfen sind verboten. Maximal drei Ballkontakte, dann muss der Ball rüber und die anderen sind dran. Alles schnell, alles athletisch und ohne jede Rempelei – mach mit beim Kräftemessen ausschließlich mithilfe vom Ball.

Der Weg
zu uns