header
Turnen 15.11.2017 von Svenja Dietz

SCHAUTURNEN 2017

Am 26. November 2017 um 15:30 findet in der Turnhalle an der Brakkämpe das traditionelle Schauturnen statt. In einem bunten Programm aus unterschiedlichen Shows präsentieren sich die Turngruppen des TSV Grolland von klein bis groß. Für Kuchen und Kaffee ist ebenfalls gesorgt, der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

Turnen 09.04.2017 von Jacky Thode

Turnen weiblich: TSV Grolland beendet Weserliga-Saison auf Platz 3

Am 01.04.2017 war es endlich so weit, der Abschlusswettkampf der Weserliga-Saison 2016/2017 fand in Osterholz statt.

Mit einem guten dritten Platz aus der Vorrunde starteten wir den Wettkampf an unserem besten Gerät, dem Reck. Dort zeigte Elina eine sehr gute Übung für die sie 13,75 Punkte erhielt. Auch Wedline zeigte ihre Übung ohne Probleme und erhielt 13,65 Punkte für das Mannschaftsergebnis.

Unser Maskottchen Wuddi hat uns wie immer Glück gebracht.

Weiter ging es für uns am Balken, unserem Problemgerät. Hier mussten wir auch dieses Mal leider wieder einige Stürze in Kauf nehmen. Aber davon haben wir uns nicht ablenken lassen. Alle habe ihr Bestes gegeben und konnten vier gute Wertungen zu unserer Mannschaftswertung addieren.

Anschließend ging es am Boden weiter, wieder eines unserer stärkeren Geräte. Hier zeigten Wedline, Elina und Marleen die nächst höchste Übung. Dies hat bis auf einige kleinere Unsicherheiten gut geklappt und auch Annrieke, Lynn und Muriel zeigt wie gut sie ihre Übung am Boden beherrschen. So konnten hier wieder fleißig Punkte für die Mannschaft gesammelt werden.

Als letztes Gerät kam der Sprung. Hier turnten zum ersten Mal auch Lynn und Wedline auf den höheren Mattenberg. Der Sprung hat bei allen gut geklappt, wodurch das Mannschaftsergebnis nochmal ordentlich verbessert werden konnte.

Mit unseren Leistungen waren wir sehr zufrieden und hatten eine Menge Spaß.

Nur hieß es warten auf die große Siegerehrung.

Als es endlich so weit war, war die Spannung rießig und die Frage groß, ob der dritte Platz aus der Vorrunde gehalten werden konnte.

Das Ergebnis war ein guter 3. Platz auf dem Treppchen von 8 Mannschaften die in dieser Saison gestartet sind.  So konnte die erste Weserliga-Saison mit der jungen Mannschaft des TSV Grolland mit einem bronzenen Pokal, glücklichen Kindern, Trainern und Eltern beendet werden.

Turnen 23.02.2017 von Jacky Thode

Turnen weiblich: 3. Vorrundenwettkampf 19.02.17

Bei unserem ersten Heimwettkampf der Saison waren zwei Mannschaften der TSG-WEG Grasberg zu Gast.

Kurz vor dem Wettkampf war die Aufregung bei allen sehr groß. Wir starteten am Sprung, wo nach Annrieke nun auch Elina erfolgreich die nächst höhere Übung turnte. Am Sprung erturnten wir 52,45 Punkte. Mit diesem Ergebnis waren wir alle sehr zufrieden.

Anschließend ging es weiter ans Reck. Hier startet Lisa für uns mit einer guten Übung. Wedline stürzte leider bei ihrem Abgang, aber davon ließen sich alle weiteren Turnerinne nicht beeinflussen, sodass wir an diesem Gerät insgesamt 52,3 Punkte erreichen konnten. Die gegnerischen Mannschaften tunten nicht wie wir am Reck, sondern zeigten ihre Übungen am Stufenbarren. Wir freuen uns schon darauf bald ebenfalls am Stufenbarren zu turnen.

Nach einer kurzen Umbauphase ging es dann am Balken weiter. Hier turnte wir immer im Wechsel mit Turnerinnen aus Grasberg. Diesmal war der Balken leider nicht unsere Stärke und unsere Nerven machten uns ein wenig zu schaffen. Daher mussten wir leider drei Stürze zählen. Unser Maskottchen Wuddi hat für uns alle die Daumen gedrückt.

Als letztes ging es dann für alle an den Boden. Leider gab es technische Probleme mit der Musikanlage, daher turnten alle ihre Übung ohne Musik. Das war für alle zu Anfang etwas komische, hat aber trotzdem allen Spaß gemacht.

Insgesamt war es für uns ein guter Wettkampf und auf unser Ergebnis am Sprung  sind wir besonders Stolz.

Turnen 16.02.2017 von Jacky Thode

Turnen weiblich: 2. Vorrundenwettkampf 04.02.17

Am 04.02. war es wieder soweit, wir starteten bei unserem zweiten Weserliga-Vorrundenwettkampf. Diesmal waren wir zu Gast beim OT Bremen, die diesmal unsere Gegner waren, ebenso wie der TS Woltmershausen.

Als wir ankamen begannen die ersten mit dem Aufwärmen, während die anderen noch eine Wettkampftaugliche Frisur bekamen. Nach dem Aufwärmen ging es zum Einturnen an den Sprung, wo der Wettkampf starten sollte. Dort starteten von unseren 8 Turnerinnen 6. Annrieke versuchte sich an der nächst höheren Übung, der P5, bestehend aus einem Handstandumfallen ins Schiffchen auf einen 90 cm hohen Mattenberg.

Darauf folgte das Reck. Hier konnten alle, die bereits beim ersten Vorrundenwettkampf am Reck geturnt hatten, die nächste höhere Übung erfolgreich turnen.

Als nächstes ging es an dem Balken, den wir dieses Mal ohne Sturz meistern konnten. Dies ging vor allem dank der guten Motivation von Petra.

Am Abschlussgerät Boden zeigten alle sehr schöne Übungen mit wenig Spielraum für Abzüge durch die Kampfrichter.

Turnen 16.01.2017 von Jacky Thode

Turnen weiblich: 1. Vorrundenwettkampf am 14.01.17

Nun ist es endlich soweit! Wir haben unseren ersten Wettkampf in der Weserliga. Nachdem die anderen Mannschaften schon einige Wettkämpfe bestritten haben, fahren wir heute nach Ritterhude um gegen den TuSG Ritterhunde und der Wettkampfgemeinschaft LSV/SAV zu turnen. Nach dem Einturnen ging es als erstes an den Sprung. Hier turnen für den TSV Grolland Wedline, Lynn, Muriel, Elina, Marleen und Annrieke alle einen sehr schönen Handstand-Umfallen.

Als nächstes geht es am Reck weiter. Hier turnt Annrieke eine sehr schöne Übung mit einem super Abgang. Mit Annriekes Wertung zählen auch die Wertungen von Muriel, Elina und Marleen in die Mannschaftswertung. Obwohl die Reckstange sehr schwer zu beturnen war, da sie sehr glatt ist, zeigen alle Turnerinnen eine gute Übung.

Nach einer kleinen Umbauphase geht es dann am Balken weiter. Am Balken turnen Wedline, Lynn, Carolina, Marleen, Annrieke und Lilly. Wir hoffen, dass wir ganz viele Punkte bekommen. Leider gab es bei einer Turnerin einen Sturz vom Balken, zum Glück aber ohne Verletzung.

Am Boden turnen alle außer Marleen und Muriel. Bis jetzt ist zum Glück alles gut gelaufen. Alle haben eine super Übung mit Musik geturnt.

Der TSV Grolland ist mit einem Sieg in die Wettkampf-Saison gestartet und hoch motiviert an den kleinen Fehlern und den nächst schwierigen Übungen bis zum nächsten Vorrundenwettkampf drei Wochen zu arbeiten.

Turnen 05.07.2016 von Jacky Thode

Turnen weiblich: Erlebnis-Turnfest Göttingen, 23.-27. Juni 2016

Donnerstag, 23. Juni 2016

Um 12 Uhr haben sich Jacky, Petra, Gabi, Maggie, Muriel, Annrieke, Lynn und Linda an der Halle des TSV Grolland getroffen. Nachdem das Gepäck auf die beiden Autos verteilt wurde, ging es auch schon los. Leider ohne Linda, die erst am Freitag nachgekommen ist. Nach 2 ½ Stunden in sehr warmen Autos sind wir in Göttingen an der Schule angekommen. Nachdem wir uns nach unserem Klassenraum erkundigt haben, haben wir unsere Sachen aus den Autos geholt und unsere Schlafplätze eingerichtet. Anschließend haben wir uns auf den Weg zu einem Teil des Festgeländes gemacht, um die Wettkampfkarten für den nächsten Tag abzuholen und uns ein wenig umzusehen. Dort waren wir dann noch an einem See, in dem wir unsere Füße halten konnten. Nach der Ankunft des Festzuges haben wir uns, gestärkt mit Pizza und Burgern, wieder auf den Weg in die Schule gemacht.

 

Freitag, 24. Juni 2016

Gemeinsam sind wir am Morgen zum Frühstück gegangen. Anschließend haben Jacky und Maggie Muriel, Annrieke und Lynn Wettkampffrisuren gemacht und wir haben uns auf den Weg in die Halle an unserer Schule gemacht um den Wettkampf zu starten. Muriel, Annrieke und Lynn haben Boden, Balken, Reck und Sprung geturnt. Gestartet sind alle mit Balken, wo aufgrund von großem Durcheinander und wenig Platz für viele Leute, leider Annrieke und Lynn einen Sturz hinnehmen mussten. Aber alle drei haben den gerade erst gelernten Abgang Radwende gut gemeistert. Gabi turnte ebenfalls eine schöne Übung auf dem Balken, obwohl ihr erlaubt war auf der Bank zu turnen. Anschließend ging es weiter mit Stufenbarren für Gabi und Reck für Muriel, Annrieke und Lynn. Gabi war mit ihrer Übung nicht zufrieden, aber sie hat nicht aufgegeben und trotz einiger Fehler ihre Übung zu ende geturnt. Lynn hat am Reck bei der großen Aufregung die falsche Übung geturnt, was aber glücklicherweise von den Kampfrichtern nicht bemerkt wurde. Dennoch meisterten alle drei ihre Reckübungen ohne große Schwierigkeiten. Nachdem die beiden Geräte geschafft waren, wurde die Halle gewechselt und es ging mit Boden weiter. Hier ist auch Petra zum Einsatz gekommen und zeigte eine solide Übung. Boden verlief auch bei den weiteren vier Turnerinnen ohne große Probleme. Als letztes ging es für Lynn, Muriel und Annrieke zum Sprung. Dies war für alle drei die größte Herausforderung, da sie einen Sprung turnen musste, den sie in der Weserliga nicht turnen. Trotz wenig Training meisterten sie auch dies. Alle drei turnten einen guten Wettkampf in dem chaotischen und lauten Umfeld. Nachdem wir alle Turndisziplinen erfolgreich hinter uns gebracht haben, ging es, über einen kurzen Zwischenstopp in unserem Klassenzimmer, auf den Weg ins Schwimmbad. Dort startete Petra in 50 Meter Kraul und Brust, sowie gemeinsam mit Gabi in 15 Meter Tauchen. Nach dem Wettkampf haben wir beim Griechen gegessen. Danach haben wir unsere Wettkampfkarten abgegeben. Am Abend haben wir noch Mau-Mau gespielt.

 

Samstag, 25. Juni 2016

Die Nacht von Freitag auf Samstag war schön. Am Morgen hat uns Maggie geweckt. Kurz danach sind wir zum Frühstück gegangen. Anschließend wollten wir uns auf den Weg in die Stadt machen, um uns dort ein wenig umzusehen. Nach einem Zwischenstopp in der Halle unserer Schule, in der gerade die Turnerinnen und Turner des Mehrkampf-Wettkampfes aktiv waren, ging es dann weiter in die Stadt. Dort haben wir mit dem Erlebnis-Pfad angefangen und unter anderem den Handstand-TÜV gemacht, uns in Rope Skipping versucht und unsere Fitness unter Beweis gestellt. Außerdem haben Annrieke, Lynn und Muriel an einem Parcour-Workshop teilgenommen und gelernt über Gerüste und Kisten zu klettern und springen. Nach all der sportlichen Betätigung haben wir im Nudelhaus gegessen. Das war lecker! Anschließend sind wir in die Schule gefahren. Dort haben wir noch gemeinsam UNO gespielt. Das war ein sehr toller Tag!

 

Sonntag, 26. Juni 2016

Nach einem gemeinsamen Frühstück haben wir uns wieder auf den Weg in die Halle unserer Schule gemacht, um uns ein wenig vom Pokalwettkampf anzusehen. Im ersten Durchgang konnten wir auch einige bekannte Gesichter ausmachen. Nach dem Ende des Durchgangs sind wir zurück ins Klassenzimmer gegangen, um uns für den Gang in die Stadt zu rüsten. Auf dem Weg zur Bushaltestelle machten wir noch einmal in der Wettkampfhalle halt um uns noch ein wenig vom zweiten Durchgang anzusehen. Anschließend ging es dann auch endlich los in die Stadt, um noch einige Stationen des Erlebnis-Pfads zu machen. Der Pfad endete am Jahn-Stadion, in dem am Abend die Stadiongala stattfand, die wir uns angesehen 3 Stunden später sind wir dann zur Stadiongala gegangen. Die Stadiongala war sehr schön. Dort gab es Kinder die mit Mülleimern eine Choreographie vorführten, Streetdance, Rope Skipping, Airtrack-Akrobatik-Tanz, Turnen, Rhönrad und Einrad. Nach der Stadiongala ging es noch zum nahegelegenem Festplatz, wo wir uns gestärkt haben und ein wenig Live-Musik genossen haben, bis wir uns wieder auf den Rückweg zur Schule machten.

 

Montag, 27. Juni 2016

Nach dem Frühstück haben wir unsere Sachen wieder eingepackt und uns ein wenig angeschlagen auf den Weg nach Hause gemacht. Mit einer kurzen Pause und einigen umfahrenen Staus haben wir gegen Mittag die Halle des TSV Grollands erreicht und uns dort nach einem tollen Turnfest verabschiedet.

Beitragsarchiv