TSV Grolland - Newsartikel drucken


Autor: Nicole Düvell
Datum: 22.11.2020


Mitteilung und Appell an die Mitglieder des TSV Grolland e.V. Nov 2020

Bremen, den 09.11.2020

Mitteilung und Appell an die Mitglieder des TSV Grolland e.V.

 

Liebe Mitglieder des TSV Grolland,

schon zum zweiten Mal in diesem Jahr muss der Sportbetrieb ruhen.

Als Verein stehen wir vor einer bisher nie dagewesenen Herausforderung, die wir nur gemeinsam mit Euch lösen können. Nur wenn Ihr dem Verein weiterhin treu bleibt, haben wir die Chance den Verein so zu erhalten, wie wir ihn kennen.

Ihr als Mitglieder seid keine Kunden, sondern Teil des Vereins. Mit Eurem Mitgliedsbeitrag fördert Ihr den Vereinszweck. Der Mitgliedsbeitrag ist im Sinne der Mitglieder knapp bemessen und dient dazu den größten Anteil der laufenden Kosten zu decken, die im gesamten Jahr anfallen.

Diese laufenden Kosten beispielsweise für Mietzahlungen, Pachtgebühren, die Abzahlung von Krediten, die Instandhaltung der Sportstätten, Versicherungen, Verbandsabgaben etc. bleiben auch jetzt, wo der Sportbetriebt ruht, bestehen.

Lediglich im Bereich Personalkosten können wir etwas einsparen, wobei die Trainer auch weiterhin nicht untätig sind. Einige bieten Online Programme an und/oder helfen uns bei der Umsetzung der Corona-Regelungen und versuchen schon jetzt Konzepte zu entwickeln, damit sobald es möglich ist wir den Sportbetrieb wieder eröffnen können.

Der Verein erleidet trotzdem Verluste, die wir versuchen irgendwie aufzufangen.

Wir stellen selbstverständlich Anträge für alle Arten von Zuschüssen, Fonds, Unterstützungen etc., um die durch das Coronavirus entstandene Verluste aufzufangen. Doch am Ende sind es die Mitgliedsbeiträge, die darüber entscheiden, ob wir nach der Krise unserem Sport wieder so nachgehen können, wie wir es vor einigen Wochen noch getan haben.

Der Verein darf auch nicht einfach auf Zuschüsse verzichten. Die Zahlung ist in der Satzung vorgegeben und nicht auf freiwilliger Basis. Verzichtet ein Verein darauf oder erstattet Beiträge gefährdet er seine anerkannte Gemeinnützigkeit!

Wir, der TSV Grolland, bitten Sie daher von Kündigungen abzusehen und uns die Treue zu halten!

Der Verein ist mehr denn je auf die Mitgliedsbeiträge angewiesen und zum Schutz des Vereins auch verpflichtet die Mitgliedsbeiträge einzufordern, die dem Verein rechtmäßig zustehen. Jeder einzelne Vorgang bereitet uns einen großen organisatorischen Aufwand. Durch die Kurzarbeit der Geschäftsstelle möchten wir die verbliebene Zeit, in die Aufrechterhaltung der relevanten Vorgänge investieren.

Abschließend möchten wir uns an dieser Stelle für Euer bisheriges Verständnis, Eure Solidarität und Eure Geduld bedanken!!! Bisher haben wir nur einige wenige Austrittswünsche zu verzeichnen. Das lässt uns positiv in die Zukunft schauen und stärkt unseren Glauben, den Verein gemeinsam durch diese schwierige Zeit steuern zu können. Wir sind uns sicher: nach dem Ende der Coronakrise werden Vereine und die Werte, die dort gelebt werden, wichtiger und beliebter sein, als wir uns das noch Anfang des Jahres vorstellen konnten.

Wir freuen uns schon jetzt auf das Wiedersehen mit Euch auf den Sportplätzen, in den Hallen, Schwimmbädern und Kursräumen.

 

Bleibt alle gesund und bis hoffentlich bald

 

 

 

 

Dr. Stephan Schenk

1.Vorsitzender

TSV Grolland e.V.