TSV Grolland - Newsartikel drucken


Autor: Jannis bösche
Datum: 11.10.2020


Der TSV ist wieder in der Spur

Souveräner 2: 0 Sieg beim SC Weyhe II.

Vor einer Woche wurde der Siegeszug durch eine unnötige Niederlage abrupt unterbrochen und manch einer befürchtete, dass der Erfolg sich wohl nicht mehr so schnell einstellen wird und alle Träume wie Seifenblasen platzen werden.

Heute haben die Männer der 1. Herren des TSV sehr eindrucksvoll bewiesen, dass sie mit aller Macht weiter den Erfolgsweg gehen wollen.

Von der ersten Minute an zeigten unsere Jungs, wer hier der Herr im Haus war. Der Gegner wurde wieder mit entsprechender Entschlossenheit und Wille beackert, aber im Gegensatz zur letzten Woche, kam dazu noch Cleverness und so wurden die ersten Chancen generiert. Leider blieb der Erfolg bis zur 30 Minute aus, doch dann schob Tim den Ball ins lange Eck zum längst überfälligen 0:1. Wie sehr der Gegner beherrscht wurde zeigt, dass man direkt vor der Halbzeit zu der ersten nennenswerten Chance kam, die aber von Mika locker weggepflückt wurde. Einen schweren Wehmutstropfen musste der TSV leider in dieser Halbzeit doch hinnehmen, denn mit Sebi und Uka mussten 2 , die mit zum Stammkader der letzten Wochen gehörten, verletzt den Platz verlassen.

In der 2. Halbzeit wurde die Überlegenheit unserer Jungs keinen Deut weniger, die Auswechselspieler fügten sich nahtlos ein, aber es wurde versäumt schon früh mit weiteren Toren den Sieg festzumachen. In der 82 Minute wurde auf links Flegel mustergültig angespielt, der mit aller Macht an seinem Gegenspieler vorbei in den Strafraum eindrang und auf den freistehenden Philipp abspielte, der mit dem 0:2 den Sack zumachte. 

In den letzten Minuten vergaben die Jungs noch einige Chancen und somit die Möglichkeit das Ergebnis noch deutlicher darzustellen.

Fazit: Nach der letzten Woche war es heute sehr wichtig zu sehen, dass die Jungs weiter an sich glauben und dass die Qualität trotz aller Ausfälle weiterhin sehr hoch über die komplette Breite des Kaders ist. Die Brust ist heute wieder ein Stück breiter geworden, doch man hat heute nur zu gut gemerkt, dass jeder an die Grenzen seiner Physis gehen musste. Diese Bereitschaft muss jeder Einzelne jede Woche wieder abrufen , denn nur so kann man auf der eingeschlagenen Erfolsspur bleiben. Aber jetzt habt ihr Alle es sowas von verdient, nach einem geilen Spiel, es einfach nur zu genießen und als Spitzenreiter in den nächsten Spieltag zu gehen !

 

Gruß Torsten