TSV Grolland - Newsartikel drucken


Autor: Michal Fuchs
Datum: 12.01.2020


F-Jugend als erste Mannschaft drau├čen! 10:6 gegen Arsten 1

Als erste Mannschaft des TSV Grolland testete dieses Jahr bei Nieselregen und sieben Grad die F-Jugend gegen die erste F aus Arsten.

Die Kinder wollten gegen echte Gegner spielen und nervten ihren Trainier, dass der was macht. Turniere gab es nicht genug und wenn auch immer nur für ein kleines Team. Deswegen wollten die Jungs raus! Die echten Hardcorekicker der F-Jugend, die auch bei Regen, eisigem Wind und lausigen Temperaturen regelmäßig Freitags draußen trainieren, wollten spielen. Und so organisierte ich das erste Freundschaftsspiel gegen Arsten 1, denen es genauso ging. Sechzehn Kicker von uns waren trotz des lausigen Wetters gekommen und wollten endlich auf den Platz bringen, was wir im Training geübt hatten.

Zweikämpfe, das war das Thema einiger Einheiten vorher, muss man gewinnen. Sonst nützt das schönste Tikitaka nichts. Diese Basis haben wir gesetzt und so hatten wir uns wieder und wieder die Möglichkeit erarbeitet eben auch mal schön vors Tor zu kombinieren und eben zu versenken.

Auf der anderen Seite standen wir meist sauber in der Abwehr und wenn das nicht half, hatten wir unseren Titan Mikko im Tor, der sich nur zwei kleine Fehler gönnte. Auf die gespielten 60 Minuten hochgerechnet kann sich da wohl Pavlenka einiges von unserem F-Jugend Keeper abgucken. 

Wenn ich jetzt alle versuche zu erwähnen wird der Text wohl etwas lang. Das Lob geht also im Übrigen an alle anderen genauso, da es bei allen deutliche Fortschritte in der Zweikampfstärke und auch im Zusammenspiel zu verzeichnen gibt. Arsten hatte es schon ordentlich schwer, wenn wir das wollten!

Auch, wenn fast nur die jüngeren auf dem Platz waren, gab es eine gute Sicherheit im eigenen Spiel. Es wird also langfristig Zeit, die Kurzen auf die eigenen Beine zu stellen!

Etwas Verstärkung in beiden Jahrgängen brauchen wir noch. Der Kader ist zwar groß, aber noch nicht groß genug für jahrgangssaubere zwei Mannschaften! Da wollen wir aber hin!

Nächsten Sonntag 14.00 testen wir noch einmal auf heimischen Kunstrasen gegen Woltmershausen. Davor sind wir Freitags 17.00 Uhr noch einmal auswärts und draußen bei Eiche Horn. 

Am 25.1. Haben wir dann unser nächstes eigenes Turnier in der Huchtinger Halle. Wir freuen uns auf Zuschauer ab 16.30 Uhr. Schon ab 13.00 Uhr freut sich die E-Jugend in der selben Halle auf Unterstützung! (Delfter Straße).