TSV Grolland - Newsartikel drucken


Autor: Jannis bösche
Datum: 28.07.2019


Überzeugendes Testspiel gegen CF Victoria Bremen 05

Der 4: 1 Sieg geht voll in Ordnung , da die Jungs, trotz einer schweißtreibenden Einheit am Samstag, ein Spiel mit viel Laufbereitschaft, Konzentration und Leidenschaft von der ersten Sekunde an geführt haben.

Die Trainer wollten von der Mannschaft eine Reaktion auf unser letztes Spiel sehen und wollten mal ein neues System ausprobieren, das die Mannschaft so noch nie gespielt hat. Es schien das dieses 3:5:2 heute der Mannschaft wie auf dem Leib zugeschnitten war. Wir nutzten unsere Räume im Mittelfeld und schafften es immer , dass wir die Bälle nicht nur gut behaupten konnten, sondern sehr kreativ nach vorne gespielt haben. Das 1:0 wurde von Nils , nach einem Freistoß von Jenne abgefälscht und über die Linie gedrückt. Das 2:0 erzielte Jenne selbst, der diesmal mit einen herrlichen Schuß von der linken Strafraumkante über den Torwart in die rechte Ecke verwandelte.Wir hatten noch mehr Chancen, da wir gut in die Zwischenräume kamen und so das ein oder andere Mal auf den Torwart zuliefen, aber leider doch immer scheiterten.

Wir machten in der 2. Halbzeit genau da weiter, wo wir in der Ersten aufgehört haben. Wir hatten viele gute Kombinationen und Chancen, und genau eine davon schloß Philipp herrlich zum 3:0 ab. Danach kamen wir ein wenig aus dem Rhythmus , dass sicherlich an den anstrengenden Einheiten der letzten Tage mit lag, aber auch weil wir mit den Schiri- Entscheidungen nicht zufrieden waren und so die Konzentration verloren. Die kurze Phase nutzte der Gegner eiskalt zum 3:1 aus. Wir verloren immer mehr unsere Linie und so bekamen wir noch einen Elfmeter gegen uns, der aber nicht verwandelt wurde. Dieses führte noch mal dazu, dass wir unsere Konzentration wieder fanden und Michi mit einer herrlichen Flanke diagonal in den Rücken der Abwehr den freistehenden Tim anspielte, der über den Torwart zum 4:1 Endstand lupfte.

Männer ein gutes Spiel von uns, auf dem man aufbauen kann, aber mehr nicht, dafür haben wir heute auch wieder viel zu viel liegen gelassen. Wir müssen noch cleverer und cooler vor dem gegnerischen Tor werden und unsere Chancen eiskalt nutzen  ! 

Gruß Torsten