TSV Grolland - Newsartikel drucken


Autor: Dennis Br├╝ggemann
Datum: 29.04.2019


Der Lauf geht weiter

Die Serie hält an – 8. Sieg in Folge!

Am gestrigen Sonntag ging es für unsere Verhältnisse übermäßig früh nach Buntentor, denn dort werden die Spiele bereits um 11 Uhr angepfiffen. Mit einigen leichten Verspätungen, vor allem bei dem Trikotverantwortlichen für dieses Spiel, gingen wir auch erst sehr kurzfristig auf den Platz zum warm machen. Dennoch konnten wir das Spiel direkt an uns reißen und den Ball sehr gut laufen lassen. Hierbei half uns aber auch die defensive Herangehensweise des Gegners, der uns nur selten vor der Mittellinie attackierte. So kamen wir dann auch immer wieder in gutes Kombinationsspiel und erarbeiteten uns ein paar Chancen.

Nach ungefähr 10 Minuten verlängerte Rexhep einen Ball von der linken Seite mit seinem Rücken in den 16er. Dort schnappte sich der von rechts eingelaufene Abdul den Ball vor dem gegnerischen Keeper und behielt dann noch die Ruhe. Er legte sich den Ball auf den rechten Fuß zurecht und nagelte die Pille ins lange Eck in den Winkel. Und nur gut fünf Minuten später war es wieder Abdul, der auf 2:0 erhöhte und uns schnell eine beruhigende Führung herausspielte. Nach Ballgewinn war es eine schöne Direktpasskombination wieder über die linke Seite. Im 16er ließ Abdul dann noch seinen Gegenspieler stehen und netzte souverän ein.

Im weiteren Verlauf hatten wir das Spiel größtenteils sehr gut unter Kontrolle, verpassten aber einige Chancen um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Der Gegner hatte einen Distanzschuss an die Latte bei dem wir ein wenig Glück hatten aber sonst ließen wir nichts zu und so ging es mit dem verdienten 2:0 in die Pause.

Auch nach der Pause konnten wir das Spiel weiterhin kontrollieren und brauchten wieder nicht lange um nachzulegen. Wieder war das Tor schön herausgespielt. Von der rechten Seite spielte Ruben den Ball in die Mitte zu Nico Witte, der den Ball perfekt in den Lauf von Herrmann weiterleitete. Der blieb cool, ließ noch einen Gegenspieler stehen und versenkte den Ball mit links im kurzen Eck. Nach diesem Tor schien der Sieg gesichert aber trotzdem versuchten wir weiterhin unsere Möglichkeiten auszuspielen. Leider gelang uns dies nicht in aller letzter Konsequenz und so konnten wir das Ergebnis nicht weiter verbessern.

Am Ende freuen wir uns über den nächsten zu Null Erfolg und einen insgesamt souveränen Sieg. Am kommenden Sonntag empfangen wir bei uns auf der Anlage zu gewohnter Uhrzeit den TSV aus Farge Rekum, bevor wir uns in eine längere Pflichtspielfreie Zeit im Mai verabschieden.