header
Fußball 22.02.2020 von Michal Fuchs

F - Jugend: Vierter Platz beim Turnier in der Neustadt

Leider nur einen vierten Platz erreichte die U9 des TSV Grolland beim Turnier des ATS Buntentor. Im Modus alle gegen alle verschliefen wir die ersten zwei Spiele komplett und wachten im dritten endlich auf aber auch dies zu spät. Das erste Spiel gegen TUS Komet Arsten ging zwar unentschieden aus, jedoch kann ich der Truppe für die Leistung nicht eben gratulieren. Sie hat komplett unter ihren Möglichkeiten gespielt und war wohl mit dem Kopf noch im warmen Federbettchen. Für das zweite Spiel gilt dasselbe. Beim dritten Spiel gegen Buntentor Blau wachten wir endlich auf und gewannen langsam Zugriff auf das Spiel, jedoch war das gegen den späteren Turniersieger dann nicht rechtzeitig genug. Vor Spiel vier habe ich dann die ganze Kindertrainertrickkiste aktiviert und mit Gruß vom chinesischen Sportminister Do Ping gab es erst einmal Caprisonne und dann ein kurzes Anfrieren im eisigen Wind vor der Halle. Dann waren alle wach und da und so konnten wir das Derby gegen Huchting mit 2:1 für uns entscheiden. Danach hofften wir noch wenigstens auf den dritten Platz, jedoch spielte Huchting gegen Arsten unentschieden und damit konnten wir nur den vierten mit einem 5:0 gegen Woltmershausen sichern.

Offensichtlich haben Trainer und Mannschaft die gleiche Schwäche und schlafen morgens lieber aus. Und wenn ich es vermeiden kann, machen wir morgens keine Turniere mehr ;-)

PS: Die E-Jugend hatte zeitgleich in Weyhe ein Turnier des TSV Melchiorshausen und hat dort einen tollen 2. Platz erreicht!

Fußball 18.02.2020 von Dennis Brüggemann

2. Herren: Schlechtes Spiel bei stürmischem Wetter

Am Sonntag hatten wir die erste Herren des TSV Farge Rekum zu Gast an der Ochtumbrücke. Leider wurde den Zuschauern ein zähes Spiel bei erschwerten Bedingungen geboten. Wir kamen nicht wirklich ins Spiel und mussten uns so verdient mit 1:3 Toren geschlagen geben.

Am Sonntag empfangen wir um 16 Uhr dann die U19 der SG Findorff bei uns an der Ochtumbrücke

Bis dahin

Eure 2. Herren

Fußball 16.02.2020 von Michal Fuchs

Zweiter Gollander Hallencup 2020 für F und E Jugend

Zum dritten Turnier der Wintersaison hatten wieder die F und die E-Jugend in die Halle an der Delfter Straße geladen.

Bei der E-Jugend traten sieben Teams im Modus alle gegen alle an und die Mannschaft der Gastgeber sicherte sich einen soliden vierten Platz in der Mitte des Teilnehmerfeldes. 

Den selben Modus, allerdings wieder in vereinfachter Futsalform, spielte die F-Jugend. Zum ersten Mal mit Schiedsrichtern, die eine deutlich beruhigende Wirkung auf Eltern und Trainer ausstrahlten. Und so wunderte sich unser Kian dann auch plötzlich, dass er nach einem Gemecker dann kurz zwei Minuten auf der Bank Platz nehmen durfte. Zum Glück gelang es der Mannschaft, dass Ergebnis über die Zeit zu retten, sodass es keine weiteren Folgen gab. Leider gewann zum Schluss des Turniers, im Spiel Grolland gegen Grolland, die Grollander Mannschaft über die punktemäßig bessere Mannschaft, da dort auch einmal die schwächeren mehr Spielzeit bekommen sollten, und so löste sich der sicher geglaubte zweite Platz in einen vierten und fünften Platz für die beiden Grollander Teams auf. Wichtig ist aber, dass alle Kids in diesem Winter schon viel Spielerfahrung sammeln konnten. Dadurch macht die Truppe große Forstschritte und wird sich in der kommenden Rasensaison sicherlich häufiger selbst mit Siegen beschenken.

Erstmals haben die teilnehmenden Trainer auch in der F-Jugend den besten Spieler, das fairste Team und den besten Torhüter gewählt. Fairstes Team wurde die TS Woltmershausen, bester Spieler Halid Musah vom FC Huchting und zum besten Keeper wurde Mikko Niemann vom TSV Grolland gewählt. Nur eine gerechte Belohnung, für einen, der eine Trainingsbeteiligung beim Mannschafts- und beim Torwarttraining von fast 100% hat.

Die genauen Ergebnisse können hier eingesehen werden: https://www.scb-tipp.de/turniere/mobile.php?g=d47636d5&rgn=shrt&a=d7ce1dc689dbb7f864989feafd1dba1a

Ich wollte mal wissen, warum ich nach den Turniertagen immer so kaputt bin und habe spaßeshalber die Wegstrecke in der Halle getrackt. Herausgekommen ist eine Strecke von 16 Kilometern, 520 Höhenmetern und einem Spitzenpuls von 157. Jetzt weiß ich also warum ;-)

Fußball 05.02.2020 von Dennis Brüggemann

2. Herren: Erfolgreicher Start in die Vorbereitung

Gestern konnten wir einen souveränen Start in die Vorbereitung hinlegen. Beim ersten Testspiel schlugen wir die erste Herren des TSV Heiligenrode mit 3:0.

Unsere Treffer erzielten:
2x Abdul
1x Nico

Am kommenden Sonntag findet das nächste Testspiel bei uns auf der Anlage statt. Um 16 Uhr empfangen wir die zweite Mannschaft der SG Findorff. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Fußball 02.02.2020 von Michal Fuchs

Doppelturnier in Hemelingen - F-Jugend souverän Turniersieger - E-Jugend mit Keeperkrone!

Einen Start Ziel Sieg legte unsere F-Jugend heute beim Turnier in Hemelingen hin. Schon mit einem 3:1 gegen Hemelingen 1 gestartet, legte die Mannschaft gleich ein 3:0 gegen Borgfeld nach. Danach trennten wir uns von Mahndorf mit 6:0 und konnten dann gegen die kurzen von Hemelingen mal unseren Neuzugang Eren durchspielen lassen, bei dem wir dann mit 5:0 vom Platz gingen. Zwei der Tore beim letzten Spiel hat sich unser Keeper von dem auch torreichen Ben auflegen lassen, der im ganzen Turnier nur ein einziges Tor in Fünf-Meter-Tore hinein ließ!

Das Lob gilt aber wie immer allen. Haben wir das erste Spiel noch in gefühltem Tiefschlaf gewonnen, wachte die Truppe dann nach und nach auf. Henry glänzte durch tolle Vorlagen für die Kollegen. Benzwo war wie immer schon mit dem Wassereimer da, bevor der Brand entstand und Sofia räumte knackig gegen die Herrenschaar ab. Auch sie hatte ihr Tor! Lio kam mehrfach zum Torerfolg und Mathis gelang sogar in einem Spiel ein Hattrick. 

Die E-Jugend hatte irgendwie die Sch... am Schuh. Es fehlte der Torerfolg. Zwei Siege - unter anderem gegen den Turnierzweiten - halfen leider nicht über Platzt sechs hinweg. Einer fiel jedoch allen auf. Dieser war die letzten Wochen konsequent zum Torwarttraining gekommen und durfte nun zeigen was er kann. Und so rettete und rettete dieser einen unhaltbaren Ball nach dem anderen und durfte sich hinterher die "Keeperkrone" aufsetzen lassen. Glückwunsch an Thilo zu diesem Pokal!

Fußball 26.01.2020 von Jannis bösche

1. Herren: Die Vorbereitung geht los...

Fußball 26.01.2020 von Michal Fuchs

Erster Grollander Hallencup 2020

Zu einem Doppelturnier trafen am Samstag die E-Jugend und dann die F-Jugend auf Mannschaften der Umgebung. In der Huchtinger Halle wurde wieder mit einigem technischen und kulinarischem Aufwand ein Turniertag veranstaltet, an dem Spieler und auch Publikum ihren Spaß hatten.

Die E-Jugend hatte sechs Gegner zu Gast und spielte im Modus alle gegen alle. Dabei lag die Mannschaft bis kurz vor Schluss solide vorne. Dann jedoch misslang das ein oder andere und so landete das Team auf einem trotzdem soliden dritten Platz. Es war wohl der letzte Versuch, den Fair Play Modus in der E-Jugend zu spielen und auf Schiedsrichter zu verzichten. Wegen der Spieler wäre das sicher gegangen, aber einige Eltern und Trainer vergessen doch zu schnell ihre gute Kinderstube (Wenn sie denn eine hatten), sodass wohl demnächst Schiedsrichter sein müssen (was ja leider auch nicht immer hilft).

Die F-Jugend hatte sich fünf Gegner eingeladen und spielte ebenfalls alle gegen alle, mit dem kleinen Unterschied, dass die Mannschaft mit zwei kompletten Teams antrat. Gespielt wurde im Fair Play Modus ohne Schiedsrichter aber nun neuerdings mit einem Futsalball nach stark vereinfachten Futsalregeln.

Vor dem Turnier machte sich der Trainer die Einteilung der Teams nicht einfach. Zuerst war von mir angedacht, die Teams streng nach der Trainingsbeteiligung einzuteilen. Team eins, die die immer da sind, Team zwei die Trainingsschluffis. Das hätte aber wohl zur Folge gehabt, dass die letzteren endgültig den Spaß am Fußball verloren hätten und diese gnadenlos untergegangen wären. Es zeigt sich eben doch, dass wer regelmäßig aufläuft, auch schnell zu den starken Spielern zählen kann und im das im Umkehrschluss bei den anderen kaum Fortschritte zu sehen sind. Da beide Teams nun doch etwa gleichstark aufgestellt waren, war es zwar etwas leichter das eigene Turnier nicht zu gewinnen (was ja immer etwas unsportlich ist) jedoch mischten beide Teams im Spiel um die Plätze gut mit und sortierten sich schlussendlich auf den Plätzen drei und fünf in die Tabelle ein.

Den Futsalmodus werden wir auch für die kommenden Hallenturniere aufrechterhalten, da sich dieser doch sehr positiv auf die Qualität des Spiels ausgewirkt hat. Es wird nicht mehr gebolzt sondern kombiniert und keiner wird an die Bande gerammt. Ich denke, wenn man die Futsalregeln mal etwas entrümpelt (und z.B. den Torwart normal anspielen kann) wäre die Akzeptanz auch deutlich höher - aber das ist ein anderes Thema.

Dank guter Mithilfe der Elternschaft, der Trainer und Cotrainer Theo Fuchs und Jannis Birck und auch einiger Spieler der D-Jugend, sowie der Mithilfe von Patrick Birck bei der Technik, konnte das Turnier relativ reibungslos durchgespielt werden.

Am 15.2.2020 machen dieselben Mannschaften erneut ein Doppelturnier in der Huchtinger Halle. Los geht es wieder um 13.00 mit der E-Jugend und weiter um 16.30 mit der F-Jugend.

Die Ergebnisse können hier eingesehen werden: https://www.scb-tipp.de/turniere/mobile.php?g=d47636d5&rgn=shrt#losmatches

Fußball 19.01.2020 von Michal Fuchs

F - Jugend: Klarer Sieg gegen Woltmershausen

Mit einem hauchdünnen Erdrutschsieg endete heute das Spiel der F-Jugend gegen Woltmershausen. Zwar waren auch bei den Woltmershausenern deutliche Fortschritte im Vergleich zum letzten Freundschaftsspiel zu sehen, aber wir sind eben auch nicht stehengeblieben. So lief es heute einmal anders als sonst für unsere Kicker, wo sonst der ältere Jahrgang das Gerüst der Mannschaft stellt und dann die jüngeren diese verstärken können. Heute stellte die U8 das Team und die älteren Feldspieler mussten sich zwei Positionen teilen. Aber da wie gesagt auch da gute Fortschritte zu sehen sind, ließ die Mannschaft dem Gegner nur wenig Chancen überhaupt in die eigene Hälfte zu kommen. So stand es am Ende der regulären 40 Minuten dann 10:2 für die Grollander. Damit die Gegner dann nicht allzu hängenden Kopfes das Feld verließen, stellten wir auf 1:1 und machten ein Elfmeterschießen. Auch dieses endete nach jeweils 15 Schützen 10:4 für die Heimmannschaft. Wir brauchen wohl nicht betonen, wer da wieder einen großen Anteil dran hatte!

Ein, zwei Sachen noch hinterher: Zum einen fanden es auch die älteren, hier sei mal Bjarne herausgestellt, fair, dass sie nun zugunsten der jüngeren auf Spielzeit verzichteten. Das ist in dem Alter schon eine große Geeste im Sinne des Zusammenhalts. Zum anderen wurden beim Elfmeterschießen von Beginn an alle Schützen und der eigene Keeper mehr als lautstark angefeuert! Da brauchten die Gegner doch etwas länger zu. Abgesehen davon, dass wer so angefeuert wird ganz anders zum Punkt schreitet: Da ist eine echte Mannschaft entstanden! Da konnte man den Zusammenhalt in Dezibel messen!

Fußball 18.01.2020 von Michal Fuchs

F - Jugend: Miniturnier bei Eiche Horn

Erneut zog es die F-Jugend zu einem Test nach draußen. Diesmal zu einem Miniturnier mit den Kickern von Eiche Horn. Zuerst nahmen es die Jungs doch etwas reichlich auf die leichte Schulter, weil die Gegner überwiegend mit dem jüngeren Jahrgang angetreten waren. Das sollte sich jedoch gleich rächen. So ging das erste Spiel denn auch mit 0:1 verloren. Das zweite wurde dann zwar gewonnen, jedoch war das Trainerteam mit der Einstellung seiner Kicker alles andere als zufrieden. Entweder saß den Kids die lange Schulwoche in den Knochen oder sonst irgendwas ließ sie wie mit angezogener Handbremse spielen. Trotzdem wurde das zweite Spiel dann 2:0 gewonnen. Im dritten machte uns der kleine Wirbelwind der Horner erneut zu schaffen und sorgte wieder für ein verlorenes Spiel. Erst in den letzten beiden Spielen - frisch gedopt mit "Wilde Kerle Tee"- fanden die Jungs und Mädel wieder in die Spur und gingen energischer in die Zweikämpfe. So wurde das vierte Spiel dann mit 4:1 gewonnen und das letzte zwar unentschieden aber endlich wieder mit kraftvollem Einsatz und guten Kombinationen durchgespielt, sodass der Turnierabend ein zufriedenstellendes Ende fand.

Fußball 12.01.2020 von Michal Fuchs

F - Jugend: F-Jugend als erste Mannschaft draußen! 10:6 gegen Arsten 1

Als erste Mannschaft des TSV Grolland testete dieses Jahr bei Nieselregen und sieben Grad die F-Jugend gegen die erste F aus Arsten.

Die Kinder wollten gegen echte Gegner spielen und nervten ihren Trainier, dass der was macht. Turniere gab es nicht genug und wenn auch immer nur für ein kleines Team. Deswegen wollten die Jungs raus! Die echten Hardcorekicker der F-Jugend, die auch bei Regen, eisigem Wind und lausigen Temperaturen regelmäßig Freitags draußen trainieren, wollten spielen. Und so organisierte ich das erste Freundschaftsspiel gegen Arsten 1, denen es genauso ging. Sechzehn Kicker von uns waren trotz des lausigen Wetters gekommen und wollten endlich auf den Platz bringen, was wir im Training geübt hatten.

Zweikämpfe, das war das Thema einiger Einheiten vorher, muss man gewinnen. Sonst nützt das schönste Tikitaka nichts. Diese Basis haben wir gesetzt und so hatten wir uns wieder und wieder die Möglichkeit erarbeitet eben auch mal schön vors Tor zu kombinieren und eben zu versenken.

Auf der anderen Seite standen wir meist sauber in der Abwehr und wenn das nicht half, hatten wir unseren Titan Mikko im Tor, der sich nur zwei kleine Fehler gönnte. Auf die gespielten 60 Minuten hochgerechnet kann sich da wohl Pavlenka einiges von unserem F-Jugend Keeper abgucken. 

Wenn ich jetzt alle versuche zu erwähnen wird der Text wohl etwas lang. Das Lob geht also im Übrigen an alle anderen genauso, da es bei allen deutliche Fortschritte in der Zweikampfstärke und auch im Zusammenspiel zu verzeichnen gibt. Arsten hatte es schon ordentlich schwer, wenn wir das wollten!

Auch, wenn fast nur die jüngeren auf dem Platz waren, gab es eine gute Sicherheit im eigenen Spiel. Es wird also langfristig Zeit, die Kurzen auf die eigenen Beine zu stellen!

Etwas Verstärkung in beiden Jahrgängen brauchen wir noch. Der Kader ist zwar groß, aber noch nicht groß genug für jahrgangssaubere zwei Mannschaften! Da wollen wir aber hin!

Nächsten Sonntag 14.00 testen wir noch einmal auf heimischen Kunstrasen gegen Woltmershausen. Davor sind wir Freitags 17.00 Uhr noch einmal auswärts und draußen bei Eiche Horn. 

Am 25.1. Haben wir dann unser nächstes eigenes Turnier in der Huchtinger Halle. Wir freuen uns auf Zuschauer ab 16.30 Uhr. Schon ab 13.00 Uhr freut sich die E-Jugend in der selben Halle auf Unterstützung! (Delfter Straße).

Beitragsarchiv