header
Fußball 22.07.2020 von Michal Fuchs

Fußballcamp beim TSV Grolland 3.-7.8.2020

 
Beim TSV Grolland veranstalten die beiden E-Jugendttrainer (U10 und U11) des TSV Grolland ein Fußballcamp für fußballbegeisterte Kids der Jahrgänge 2010-2012. Mädels, die mitmachen wollen, dürfen ein Jahr älter sein.
Geboten wird eine Woche die sich rund um den Ball dreht und Euch möglichst stark voranbringen soll.
Neben also mit Sicherheit viel freier Spielzeit, wird bei Beginn des Camps genau analysiert, wo die Stärken und Schwächen liegen und wie an der Verbesserung gearbeitet werden kann.
Dabei hilft die langjährige Erfahrung als Jugendlizenztrainer von Michal Fuchs, sowie die Möglichkeit, sich von einem aktiven Spieler und Trainer Theo Fuchs die Techniken zeigen zu lassen.
Das Camp, welches täglich um 10.00 Uhr startet und bis 16.00 für Spaß sorgen soll, beinhaltet ein tägliches Mittagessen und ein Camptrikot.
Die Kosten betragen für Mitglieder des Vereins 100 € und für Nichtmitglieder 120 € inklusive einer Kurzmitgliedschaft im Verein, die gerne verlängert werden darf.
Anmelden können sie sich telefonisch beim Trainer Michal Fuchs 01791004225 oder über fussi@michal-fuchs.de.
Das Teilnehmerfeld ist auf 20 Kinder begrenzt.

Fußball 02.07.2020 von Michal Fuchs

Frank HIllmann feiert 85 jährigen Geburtstag

Frank Hillman feiert 85. Geburtstag

Grollands ältester aktiver Fußballer ist am Montag fünfundachtzig Jahre alt geworden. Das mehr als langjährige Mitglied des Vereins hat bereits viele Stationen im Verein durchlaufen. So ist er vom aktiven Spieler in das Traineramt und auch in die Vorstandsetage gewechselt. Dort ist er auch immer noch Technischer Leiter, der es sich nicht nehmen lässt die Lecks auf dem sanierungsbedürftigen Flachdach des Vereinssaals selbst abzudichten.

Am Mittwoch bekam Frank Hillmann einen kleinen Notvorrat an Lebensmitteln von seinen derzeitigen und früheren Sportkameraden geschenkt. Überreicht wurde dieser von Peter Braunschweiger, den der Jubilar vor gut 30 Jahren für seine damalige Ü32 Mannschaft anwarb.

Überreicht wurde das Präsent natürlich nicht „auf dem Sofa“ sondern natürlich direkt nach dem Training der Ü60 Mannschaft, bei der Frank Hillmann Woche für Woche gemeinsam mit seinem sechs Jahre jüngeren Bruder Detlef Hillmann die Stollenschuhe anzieht um, vielleicht nicht mehr den schnellen Konter zu spielen, aber immer noch die Mitspieler mit präzisen Pässen zu versorgen.

 

 

Fußball 11.03.2020 von Michal Fuchs

Trainerfortbildung mit dem DFB Mobil

Eine Trainerfortbildung der besonderen Art hatten wir heute mit dem DFB Mobil zu Gast. Zwei Referenten mit höherer DFB Lizenz zeigten anhand eines Trainings mit unserer D-Jugend eine Trainingseinheit zum Thema Passspiel. Immerhin sieben Trainer unserer Jugendabteilung kamen zur Veranstaltung. Das ist sicher ausbaufähig aber schon mal ein guter Ansatz. Schließlich wollen wir unseren Jugendkickern qualifiziertes Personal gegenüberstellen, weswegen einige Jugendtrainer jetzt auch die Trainerlizenzen des DFB anstreben werden.

Den Kickern der D-Jugend hat das Training sichtlich Spaß gemacht und sie fragten schon nach einer Rückkehr der DFB-Trainer. Leider ist das nur einmal pro Saison möglich aber wir werden uns dann frühzeitig um eine Wiederholung kümmern. Auch im Bremer Fußballverband gibt es ja noch das ein oder andere Angebot, was ich versuchen werde uns an Land zu ziehen.

Alle Mannschaften des TSV-Grolland brauchen Verstärkung. Wir freuen uns auf Euch und sorgen dafür, dass ihr unter besten Bedingungen mit qualifizierten Trainern Spaß und Erfolg beim Spiel habt. Wer uns verstärken will kann mich gerne unter 01791004225 kontaktieren oder den jeweiligen Trainer anrufen. Hinweisen möchte ich auch noch einmal auf unser Jugendtraining (2002-2007) am Dienstag 18.00 Uhr was immer mehr Zuspruch findet aber noch viel mehr braucht!

Fußball 10.03.2020 von Sven Langhans

1. D-Jugend : Erster Sieg!

Am Freitag war unser erstes Punktspiel der Sommerrunde gegen Tv Eiche Horn IV. Nach langer und weitestgehend guter Vorbereitung, haben wir uns bei Dauerregen ein tolles 3-1 erspielt. Unsere Tore schossen Konny (2x) und Yagiz. Das Spiel hätte nach zahlreichen Torchancen auch höher ausfallen können. Aber das wichtigste war, das die Jungs als Mannschaft aufgetreten sind und die Anweisungen der Trainer diesmal auch umgesetzt wurden. Ich hoffe, dass das Positive jetzt in die nächsten Partien mitgenommen wird. Gruß Sven

Fußball 09.03.2020 von Dennis Brüggemann

2. Herren: Die Serie geht weiter!

Verspäteter Rückrundenauftakt gelungen! 6:1 Auswärtssieg!

Am gestrigen Sonntag starteten wir mit einer Woche Verspätung in die Rückrunde und waren beim ATSV Sebaldsbrück gefordert. Wir wollten dort anknüpfen wo wir in der Rückrunde aufgehört haben und unsere Siegesserie auf 8 Siege ausbauen. Aufgrund der dünnen Personaldecke beschloss Noel, sich gestern auch noch mit auf den Spielbericht zu schreiben und feierte in der zweiten Halbzeit sein Comeback auf dem Platz.

Spielerisch gesehen war das Spiel gestern nicht schön anzusehen. Keine der beiden Teams konnte einen flüssigen Spielaufbau vorweisen und so fiel das erste Tor auch eher zufällig bzw. mit dem benötigten Glück. Ruben wurschtelte sich gegen 2 Gegenspieler auf der linken Seite durch, der Ball prallte ins Zentrum und Ruben packte die Gelegenheit beim Schopf und hämmerte das Leder per Volley aus ca. 30 Metern unter die Latte ins gegnerische Gehäuse. Aber leider brachte auch der frühe Führungstreffer keine Ruhe in unser Spiel und auch die Einwechslung des später dazugestoßenen Tom brache nicht wirklich die erhoffte spielerische Verbesserung. Aber der Einsatz stimmte und so konnten wir alle Angriffsversuche vom Gegner abwehren und dann kurz vor der Pause noch doppelt zuschlagen. Beim zweiten Treffer war Abdul auf rechts frei durch und drang in den Strafraum ein und behielt die Übersicht und bediente im Zentrum den freistehenden Rexhep, der souverän einnetzte. Nur wenig später hatte Herrmann viel Platz im Zentrum und spielte im richtigen Moment den Pass in den Lauf von Abdul der sich die Chance frei vorm Tor nicht nehmen ließ und den Ball flach im langen Eck unterbrachte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war unser Spiel verbessert und so konnten wir die Partie dann auch frühzeitig endgültig entscheiden. Einmal hatte Tom nahe der Mittellinie viel Platz und wie so häufig stand der gegnerische Keeper weit vor seinem Kasten und Tom nutze das ein weiteres Mal und nagelte die Pille aus der eigenen Hälfte über den Keeper hinweg ins Tor. Nur kurz darauf konterten wir den aufgerückten Gegner eiskalt aus. Rexhep wurde in die Tiefe geschickt, drang in den Strafraum ein, tänzelte noch einen Gegenspieler aus und legte dann uneigennützig quer für den mitgelaufenen Abdul, der diesen Ball natürlich easy im Tor unterbrachte. Das Spiel war entschieden und so plätscherte es mehr oder weniger vor sich hin. Es boten sich noch ein paar Gelegenheiten, welche leider liegen gelassen wurden und außerdem mussten wir noch einen Gegentreffer nach Distanzschuss des Gegners hinnehmen.

Gegen Mitte der zweiten Hälfte war es dann soweit und der Trainer Noel entledigte sich seiner Trainerjacke und wechselte sich selbst ins Sturmzentrum ein und feierte damit sein Comeback auf dem Platz nach mehr als einem Jahr. Leider boten sich nun kaum noch Gelegenheiten auf beiden Seiten, aber kurz vor dem Spielende war es dann soweit. Abdul wurde auf der rechten Seite in die Tiefe geschickt, drang in den Strafraum ein und behielt auch dieses Mal die Übersicht. Perfekt bediente er den mitgelaufenen Noel, der in Strafraumstürmermanier den querleger souverän einnetzte. Die Fans und Ersatzspieler brachen in pure Ekstase aus bei diesem gelungen Comeback.

Abschließend kann man sagen, dass es nicht unser Bestes Spiel war aber mit dem Ergebnis konnten wir natürlich zufrieden sein. Am kommenden Sonntag sind wir zum Ersten Heimspiel der Rückrunde gefordert und empfangen die DJK Germania Blumenthal bei uns an der Ochtumbrücke. Anstoß ist um 16 Uhr.

Die Torschützen im Überblick:
Abdul 2x
Rexhep 1x
Ruben 1x
Tom 1x
Noel 1x

Fußball 09.03.2020 von Jannis bösche

1. Herren: Notelf geht unter.

Bei der 5:0 Niederlage bei Tura Bremen II aufgrund der Fehlerquote und der Personalsituation keine Chance.

Wir hatten zu viele Verletzte, Kranke und Urlauber bevor wir zum Auswärtsspiel gefahren sind. Die Notelf reduzierte sich noch direkt vor Anpfiff weiter um einen Spieler, da es beim Aufwärmen zu muskolären Problemen gekommen ist, also der handgestrickte Matchplan war dann schon verdammt dünn.

Wir wollten dieser Misslage mit einer großen Kompaktheit begegnen, und standen entsprechend tief. Doch die in Teilen neu zusammengestellten Mannschaftsteile mussten sich finden, und so konnte uns der Gegner schnell unsere Probleme aufzeigen. Das 1:0 und 2:0 entstanden durch Unstimmigkeiten und Fehler, die uns sonst so nicht passieren.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit fanden sich die Jungs aber immer besser und wir konnten  das Spiel immer offener gestalten und hatten sogar mehr Spielanteilen für uns.

In der 40 Minute wurde Mika mustergültig hoch angespielt, er kontrollierte den Ball so gut, dass 2 Gegenspieler ins Leere liefen. Er war allein vorm Tor, aber der Schuß verfehlte knapp sein Ziel.

Wir wollten in der 2. Halbzeit genau da wieder ansetzen und kamen auch zu der einen oder anderen Chance.

Doch es unterlief uns wieder ein individueller Fehler, das daraus resultierende 3:0 und entspr. weitere Verletzungen führten dazu, dass wir den Mut und den Glauben verloren. Wir wurden jetzt nach und nach zerlegt und so folgten unweigerlich das 4:0 und 5:0. 

Wir hatten es am Ende unseren Torwart Rene zu verdanken, dass wir nicht völlig abgeschossen wurden.

Er hielt einen 11er und noch weitere sogenannte unhaltbare und war eine Fels in der Schlacht.

Natürlich beendeten wir das Spiel nicht mit 11 Spielern, da weitere Verletzte nicht mehr weitermachen konnten und aufgrund von fehlender Ersatz nicht ersetzt werden konnten.

Fazit: Wir dürfen uns jetzt nicht von den Ergebnissen runterziehen lassen, denn das unser Kader solche zahlreichen Ausfälle nicht kompensieren kann, ist allgemein bekannt.

Wir haben jetzt nächstes Wochenende spielfrei und müssen die nächsten 14 Tage nutzen, alle Wunden zu lecken, Kranke und Verletzte zurück zu führen, um dann wieder gestärkt ins neue Spiel zu gehen !

Gruss

Torsten 

 

Fußball 08.03.2020 von Michal Fuchs

F - Jugend: Turnier für die Jüngsten in Achim F2 erreicht 5. Platz

Zu einem Turnier für die jüngeren Kicker der F-Jugend sind wir am vergangenen Samstag nach Achim gereist. Mit Unterstützung des etwas älteren  Keepers haben wir in der Vorrunde nur ein Tor gefangen, allerdings auch nur eins geschossen, sodass wir uns nach drei Unentschieden mit dem kleinen Halbfinale begnügen mussten. Dieses und das darauffolgende Spiel um Platz fünf haben wir dann allerdings gewonnen. Es bleibt wie immer die Erkenntnis, dass diese F-Jugend am besten nachmittags und draußen spielt. Auf unseren Keeper Mikko war die Mannschaft angewiesen, weil wir im jüngeren Jahrgang noch niemanden haben, der sich für das Tor empfohlen hat. Hier ist die 2012er Mannschaft noch dringend auf Nachwuchssuche. 

Eins wollen wir nicht unerwähnt lassen: Mathis Wieland wurde zum besten Spieler des Turniers gekürt!

Fußball 08.03.2020 von Michal Fuchs

Fußballjugend sucht Verstärkung für den Neuanfang. Neues Jugendtraining für die Jahrgänge 2002-2007

Die Fußballabteilung des TSV Grolland bietet neues Jugendtraining für die Jahrgänge 2002 bis 2007 an. „Wir wollen Jugendliche, die vielleicht aufgehört haben, für unseren Verein begeistern und langfristig die Lücken in unserer Jugend schließen.“ So Michal Fuchs, Jugendleiter der Fußballsparte zur Zielsetzung. Dabei soll in einem zunächst auch spaßorientiertem Training, mit kompaktem Übungsteil und großer Freispielphase, wieder ein Grundstock an Spielern aufgebaut werden. Einige Spieler der in den letzten zwei Jahren aufgelösten D- und B- Jugend haben schon Interesse hinterlegt, wieder in Grolland zu spielen. Gespielt wird zunächst jeden Dienstag von 18.00 – 19.30 auf dem neuen Kunstrasen in der Osterstader Straße. Das Training werden die ehemaligen Trainer Der B-Jugend Michal Fuchs und Florian Flegel und die ehemaligen Trainer der damaligen D-Jugend (jetzt wohl C) Christian Wende und Jendrik Schütte im losen Wechsel leiten. Sobald sich genug Spieler für Freundschaftsspiele finden, würden diese dann angesetzt. Weitere Informationen können bei Michal Fuchs Tel/WA +491791004225 erfragt werden.

Fußball 04.03.2020 von Dennis Brüggemann

2. Herren: Sonntag starten wir in die Rückrunde!

Moin Moin Leute,

am Sonntag geht für uns endlich die Rückrunde der Kreisliga B los. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele. Wir wollen natürlich da weiter machen, wo wir aufgehört haben. Wir sind mit sieben Siegen in Folge und einem starken Torverhältnis von 33:4 in die Winterpause gegangen. Nun gilt es für uns, das Ziel unserer ersten Meisterschaft anzugehen.

Kommt also zu unseren Spielen um uns dabei zu unterstützen.

Eure 2. Herren

Fußball 29.02.2020 von Jannis bösche

1. Herren: Zu viele individuelle Fehler...

 

 

bei der 2:5 Heimpleite des TSV Grolland vs TuS Komet Arsten II.

Nach der letzten guten Trainingswoche in der Vorbereitung waren die Jungs heiß darauf, dass es endlich losgeht.

Am Anfang waren wir besser und hatten die Chancen, um in Führung zu gehen. 2 Kopfbälle frei vorm Tor, die vergeben wurden sowie 1 Abseitstor, dass nicht gegeben wurde, demonstrierten unsere Überlegenheit, doch dann passierten 3 unfassbare individuelle Fehler und es steht gefühlt aus dem Nichts 0:3 zur Pause.

Wir stellten in der Halbzeit um, und erfüllten unser Ziel schnell ein Tor zu schießen. Das 1:3 von Torres war gut über die rechte Seite rausgespielt. Es ging der gewünschte Ruck durchs Team, aber unser Elan wurde je wieder gebrochen, da wir einen völlig ungerechtfertigten Elfer gegen uns bekamen. Nach dem 1:4 kamen wir erst wieder aus dem Tritt und als wir gerade wieder mehr Chancen bekamen wurde ein Foul gegen uns vom Schri nicht gepfiffen und der daraus resultierende Konter führte zum 1:5.

Wir ließen uns trotz des Spielstandes nicht hängen und attackierten den Gegner noch mal und so wurde eine schöne Spielkombination durch Torres zum 2:5 abgeschlossen.  Danach passierte nichts mehr bis zum Schlusspfiff.

Fazit: 

Wir müssen uns wieder auf die Basics konzentrieren, und diese hohe Fehlerquote abstellen, ansonsten können wir noch so gut spielen und einen großen Einsatz zeigen, wir werden uns am Ende des Tages dann nicht belohnen.

Also Mund abwischen und über das Training wieder sich neu motivieren und voll auf die nächste Aufgabe bei Tura Bremen II am nächsten Sonntag konzentrieren.

Gruß

Torsten

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10
Beitragsarchiv